L'empire de la honte

L'empire de la honte
CHF 12.90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorrätig, Lieferzeit 3-4 Werktage

  • 1222.649
  • ISBN 978-2-253-12115-2
Nous assistons aujourd'hui à un formidable mouvement de reféodalisation du monde, à la mise en... mehr
Produktinformationen "L'empire de la honte"
Buch in Französisch.
 

Nous assistons aujourd'hui à un formidable mouvement de reféodalisation du monde, à la mise en coupe réglée des peuples de l'hémisphère Sud par les grandes sociétés transcontinentales. Deux armes de destruction massive sont à l'oeuvre: la dette et la faim. Par l'endettement, les Etats abdiquent leur souveraineté ; par la faim qui en découle, les peuples agonisent et renoncent à la liberté. Oui, c'est bien l'empire de la honte qui s'est mis subrepticement en place sur la planète. Jean Ziegler, qui témoigne ici d'une connaissance exceptionnelle du terrain, démonte cette formidable machine à broyer et à soumettre.

Portrait
Jean Ziegler, Bürger der Republik Genf, Soziologe, ist emeritierter Professor der Universitäten von Genf und Paris. Er war bis 1999 Nationalrat (Abgeordneter) im Eidgenössischen Parlament, dann Sonder-Berichterstatter der Vereinten Nationen für das Recht auf Nahrung. Seit 2008 ist er Vizepräsident des beratenden Ausschusses des UNO-Menschenrechtsrats. Er ist Träger verschiedener Ehrendoktorate und internationaler Auszeichnungen wie z.B. des CARE-Milleniumspreises (2009) und des Internationalen Literaturpreises für Menschenrechte (2006). Jean Ziegler ist Autor zahlreicher Bestseller, darunter „Der Hass auf den Westen“, „Das Imperium der Schande“, „Die neuen Herrscher der Welt“ sowie „Die Schweiz, das Gold und die Toten“ und „Die Schweiz wäscht weißer“.

Sprache: Französisch
Jahr: 2007
Seitenzahl: 352
Einband: Taschenbuch
Länge: 18.1cm
Breite: 10.8cm
Dicke: 1.5cm
Gewicht: 173g
Author: Jean Ziegler
Verlag: Le Livre de Poche
Herkunft: Schweiz / Frankreich
Zuletzt angesehen